buergermeisterin-fuer-witten

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Mit Herz und Verstand habe ich mich seit 2004 als Bürgermeisterin für unsere Stadt eingesetzt. Mitten auf diesem Weg kann und möchte ich nicht aufhören. Um in den kommenden fünf Jahren unsere Stadt lebenswerter zu gestalten und in eine gute Zukunft zu führen, bewerbe ich mich um eine dritte Amtszeit als Bürgermeisterin für Witten.Irgendwann möchte ich eine schöne Stadt übergeben, in der wir gut leben und arbeiten können.

In einer lebenswerten Stadt fühlen sich alle Generationen in Witten zuhause, weil sie hier finden, was sie brauchen. Dazu braucht Witten eine starke Innenstadt und starke Stadtteile. Alle Bürger sollen stolz auf ihre Stadt sein, weil Witten durch seine wunderschönen Grünflächen und attraktiven Einrichtungen einen hohen Freizeit- und Lebenswert hat. Gut positionierte Unternehmen bieten weiterhin sichere Arbeitsplätze.

Mein Ziel ist eine Stadt, die mit größtem Optimismus in die Zukunft blicken kann, weil die wichtigsten Weichen in allen Bereichen gestellt sind. Unsere Stadt ist in den vergangenen Jahren ein ganzes Stück vorangekommen. Unsere Stadt hat große Chancen und Potenziale. Das alles motiviert mich weiterzumachen und mich erneut zur Wahl zu stellen. Gemeinsam mit vielen engagierten Menschen möchte ich als begeisterte Wittenerin unsere Zukunft gestalten. Ich bin 1986 in die SPD eingetreten, um das Prinzip der Chancengerechtigkeit mitzugestalten. Im Jahr 2004 wurde ich von den Bürgerinnen und Bürgern zur ersten hauptamtlichen Bürgermeisterin der Stadt Witten gewählt. Davor war ich Direktorin der Volkshochschule Witten-Wetter-Herdecke.

Pressemitteilungen

Galerie

Als Bürgermeisterin einer modernen Stadt wie Witten muss man eine Menge an Terminen und Veranstaltungen absolvieren. Hier finden Sie einen kleinen Überblick der verschiedenen Veranstaltungen und Impressionen, die sich mir in den vergangenen Wochen so geboten haben.

IMG-20150925-WA0001

Engagiert in der Innenstadt

IMG-20150925-WA0000

Am Markt in Annen

20150924_172910_resized

Wahlkampf in Stockum

20150924_115107_resized

Wahlkampf vor der Stadtgalerie

20150919_110132_resized

Und wie immer mit bewährtem Team!

20150919_105332_resized

Wahlkampf mit sozialdemokratischer Unterstützung aus Schwelm

20150918_172534_resized

Wahlkampf mal an einem anderen Ort …

20150918_102800_resized

Aktiv in Herbede

IMG-20150919-WA0001

Unterstützung im Wahlkampf von vielen Seiten

sonja-leidemann-zur-person

Zur Person

Ich bin ein Kind des Ruhrgebietes und habe verschiedene Städte wie Essen, Bochum, Dortmund, Schwerte, Hagen und Witten während meines Studiums und meiner verschiedenen beruflichen Tätigkeiten kennengelernt. Ich wohne in Witten-Herbede, bin geschieden und habe zwei erwachsene Kinder. In meiner Freizeit lese ich gerne, verreise oder treffe mich mit Freundinnen und Freunden.

  • Geboren am 16. April 1960 in Winz-Niederwenigern, heute Hattingen

  • Studium der Geschichts- und Politischen- Wissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum.

  • Berufsbegleitendes Studium im Graduierten-Studiengang Organisationspsychologie in Dortmund

  • 1991-1998 Fachbereichsleiterin für politische Bildung an der VHS Hagen

  • 1998-2004 Direktorin des VHS-Zweckverbandes Witten-Wetter-Herdecke

  • Seit 2004 Bürgermeisterin der Stadt Witten

Witten für die Zukunft gestalten

Witten entwickelt sich in vielen Bereichen. Die Ansiedlung der Stadtgalerie, die Neugestaltung des Berliner Platzes und der Beginn der Umgestaltung unseres Rathauses zu einem Bürgerzentrum sind hier beispielhaft. Auch im Bereich Verkehr hat sich Einiges getan: Bergerstraße, Ruhrstraße, Ardeystraße, Wittener Straße und Annenstraße sind hier zu erwähnen. Meine wichtigen Ziele sind:

  • Weitere Stärkung der Innenstadt und der Stadtteile

  • Fortsetzung der Straßensanierung, insbesondere Sprockhöveler Straße und Pferdebachstraße

  • Durchführung des Programms „Soziale Stadt Heven/Ost/Crengeldanz“ zur Aufwertung des Stadtteils

  • Intensivierung der Kooperationen zur Stärkung von Sicherheit, Sauberkeit und Ordnung in Witten

  • Verbesserung der Bildungschancen

  • Bebauung des Kornmarktes umsetzen

head-zukunft-gestalten

Zum Wohle unserer Stadt

Wirtschaft und Arbeit sind für die Zukunft unserer Stadt ebenso wichtig, wie gute Bildung. Dank aktiver Wirtschaftsförderung ist die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnisse in den letzten Jahren stetig gestiegen ...

Neben der Bestandspflege ist die Universität Witten/Herdecke ein wichtiger Meilenstein für den Innovationsstandort Witten. Unsere Firmen können in Witten nur dauerhaft erfolgreich sein, wenn sie Beschäftigte mit guter Bildung finden.

  • Meine wichtigen Ziele sind:
  • Erhalt Wittens als Industriestandort
  • Stärkung der Wirtschaft durch Technologie- und Wissenstransfer
  • weiterer Ausbau Wittens als Gesundheitsstandort
  • Interkommunale Kooperationen zur Sicherung von Gewerbeflächen
  • Schaffung von mehr Ausbildungsplätzen vor Ort
  • Erhalt eines wohnortnahen, durchlässigen Schulangebotes

Mit Engagement und Herz für Witten

Witten ist eine Stadt, die viel zu bieten hat. Ob in den Bereichen Kultur, Sport, Freizeit oder Umwelt – hier lässt es sich gut leben. Ich habe mich in den letzten zehn Jahren mit Leidenschaft dafür eingesetzt, dass sich unsere Stadt positiv entwickelt.

Witten ist eine Stadt, die viel zu bieten hat. Ob in den Bereichen Kultur, Sport, Freizeit oder Umwelt – hier lässt es sich gut leben. Ich habe mich in den letzten zehn Jahren mit Leidenschaft dafür eingesetzt, dass sich unsere Stadt positiv entwickelt.

  • Meine wichtigen Ziele sind:
  • Erhalt und Anpassung der Kulturangebote wie z.B. Anbau der Bibliothek und Stärkung des Museums
  • Verbesserung der vorhandenen Sportangebote durch Kooperation und Konzentration
  • Ausbau unseres Radwegenetzes und Verbesserung der Infrastruktur
  • Schöner Spielen in Witten durch Konzentration und Qualitätsverbesserung von Spielflächen

Gemeinschaft mit Herz leben

Nahezu jeder zweite Euro wird in Witten für soziale Aufgaben ausgegeben. Wir kümmern uns um Menschen in allen Lebenslagen. Ich möchte auch für die Zukunft, dass alle 113 Nationen in Witten weiter friedlich zusammen leben.

Nahezu jeder zweite Euro wird in Witten für soziale Aufgaben ausgegeben. Wir kümmern uns um Menschen in allen Lebenslagen. Ich möchte auch für die Zukunft, dass alle 113 Nationen in Witten weiter friedlich zusammen leben.

  • Meine wichtigen Ziele sind:
  • Ausbau der wohnortnahen Betreuungsangebote für Kinder (U 3)
  • Weiterentwicklung des Projektes „Kein Kind zurücklassen“
  • Verbesserung der Bildungschancen
  • Weiterentwicklung von ambulanten und stationären Betreuungsverhältnissen
  • Öffnung aller Lebensbereiche für Menschen mit Behinderung

In guter Nachbarschaft leben

Witten wird älter und bunter – Das ist eine der zentralen Aussagen unseres Stadtentwicklungwicklungskonzeptes „Unser Witten 2020“. Auf diese Herausforderung müssen wir reagieren.

Witten wird älter und bunter – Das ist eine der zentralen Aussagen unseres Stadtentwicklungwicklungskonzeptes „Unser Witten 2020“. Auf diese Herausforderung müssen wir reagieren.

  • Meine wichtigen Ziele sind:
  • Sicherung der Nahversorgung und der ärztlichen Versorgung in jedem Stadtteil
  • Weiterentwicklung von ambulanten und stationären Betreuungsverhältnissen
  • Weiterer Ausbau der Barrierefreiheit
  • Unterstützung und Förderung ehrenamtlichen Engagements
  • Rathausumbau mit einem verbesserten Bürgersercive
  • Erhalt und Stärkung der Seniorenberatung

LEISTUNGSÜBERSICHT

Was wir für Witten erreicht haben in den Jahren 2004-2015 und was noch zu tun ist …

Anstehende Termine

April, 2017

Keine Termine

Kontaktformular

Ich freue mich, wenn Sie mit mir ins Gespräch kommen möchten oder Anregungen und Beschwerden haben. Ich bin unter der Email: sonja.leidemann@gmx.de erreichbar.